PLATE TECHNOLOGY

Auf das Werkzeug kommt es an

Die Genauigkeit und Qualität einer Mehrlagen-Schaltung (Multilayer) wird u.a. vom Presswerkzeug wesentlich mitbestimmt. Daher muss der Auswahl und der Auslegung des Presswerkzeugs große Bedeutung zugemessen werden. Höchste Anforderungen muss das Presswerkzeug im Hinblick auf die Präzision der Lochabstandmaße, Lochmaße (bei PinLam), Parallelität und Ebenheit erfüllen.

C.A.PICARD® Transport-/Deckbleche und Ober-/Unterplatten:
dienen dem reibungslosen Transport des Presspaketes, zur Aufnahme der Registrierstifte für die Stift- Lamination und auch zur rutschsicheren Fixierung des Presspaketes bei der Mass-Lamination. Abhängig von der Ausnutzung der Pressenöffnungen kann aus verschiedenen Stärken gewählt werden. Die hochpräzisen Aufnahmen für die Registrierstifte können entweder direkt in die Platte erodiert oder als austauschbare Buchsen ausgeführt werden. Es stehen verschiedene Stahlsorten, abhängig vom Einsatzzweck und der maximalen Presstemperatur, zur Verfügung. Für die Stiftlamination bietet sich die Kombination Trägerblech/Unterplatte an, so werden Kosten gespart und die Ausnutzung der Pressenöffnung erhöht.

Presswerkzeuge
Material: DIN 42 CrMo4
AISI 4140 H
DIN 50 CrV4
AISI 6150 H
RHCS 50
DIN X20CrMo13
Härte: 40 ± 2 HRC 40 od. 50 ± 2 HRC 50 ± 2 HRC
Wärmeausdehnungs­koeffizient: 12 x 10-6 / °C 11 x 10-6 / °C
Wärmeleitfähigkeit: 42 W/mK 25 W/mK
für Arbeits­temperaturen: ≤ 400 °C ≤ 400 °C oder
≤ 250 °C
≤ 400 °C
Maße und Toleranzen Standard Premium
(für alle Varianten)
Länge / Breite:
Großformate > 2000mm:
± 0,5 mm
+ 3-5 / -0 mm
Stärke: ± 0,2 mm
Stichmaßtoleranz der Registrierlöcher: ± 0,02 mm ± 0,012 mm
Erodierte Registrierlöcher: auf Anfrage
Planheit: 0,2 - 3 mm - abhängig von Format und Stärke
Parallelität:
Großformate > 2000 mm
≤ 0,03 - 0,05 mm
≤ 0,1 mm
Oberflächen: geschliffen Korn 80
Ra ca 1,2 - 2,50 µm
Lieferbare Stärken: 2,0 - 15,0 mm bis 10 mm

Abweichungen von den Standardspezifikationen (engere Toleranzen) sind nach Rücksprache möglich.
Wir behalten uns Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, vor.